Dr. iur. Malene Stein Poulsen, LL.M.

Die gebürtige Dänin hat nach ihrer Schulausbildung an der Aarhus Universitet in Dänemark und an der Université de Poitiers in Frankreich ein Jurastudium absolviert. Ab 1993 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung der Universität Osnabrück. 1995 erwarb sie dort den Grad einer Magistra Legum (LL. M.), 1998 den Grad eines Doktors der Rechte (Dr. iur.).

Ende April 1997 erhielt sie den mit 20.000 Kronen dotierten Estrid- und Carl-Torkild-Hansen-Preis, eine Auszeichnung, die an „vielversprechende junge Juristen“ vergeben wird.

Von 2000 bis 2009 als wissenschaftliche Referentin am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg tätig, war sie unter anderem für die Rechtsgebiete der Länder Dänemark, Finnland und Schweden in der europaweiten Study Group on a European Civil Code zuständig.

Seit 1998 ist Frau Dr. Stein Poulsen als allgemein beeidigte Dolmetscherin und Übersetzerin für dänische Sprache am Landgericht Osnabrück bestellt, seit 2010 als beeidigte Dolmetscherin und Übersetzerin auch für das Oberlandesgericht Hamm.

Ihre Herkunft und ihr interkultureller Bildungsweg haben Malene Stein Poulsen für die Problematik sprachenübergreifender Kommunikation frühzeitig sensibilisiert. Durch das Studium der Rechtswissenschaften in Dänemark, Frankreich und Deutschland ist sie auch mit kleinsten bedeutungstragenden Nuancen dieser Sprachen bestens vertraut.

Dr. iur. Malene Stein Poulsen, LL.M. ist zusammen mit Dipl.-Jur. Beate Bauer und Dipl.-Phil. Dipl.-Angl. Eszter Bobory-Küwen Inhaberin von ABZ Sprachendienst.

Die Arbeitssprachen von Frau Malene Stein Poulsen sind: Dänisch, Norwegisch, Deutsch.

Direkte Erreichbarkeit:
Tel.: +49 541 6002376
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veröffentlichungen von Frau Dr. Malene Stein Poulsen

  • Mitarbeit an Principles of European Law. Study Group on a European Civil Code.
    Personal Security (PEL Pers. Sec.), 2007.
  • Sachenrecht in Europa. Länderbericht Dänemark, Universitätsverlag Rasch
    Osnabrück 1999 (zusammen mit Tanya-Caroline Hitchcock)
    (Hrsg. Prof. Dr. Christian v. Bar).
  • Das norwegische Schadensersatzgesetz, VersRAI 1998, 44 ("Beilage Ausland" der Zeitschrift Versicherungsrecht [VersR]) (Download)
  • Das dänische Schadensersatzgesetz, VersRAI 1998, 29 ("Beilage Ausland" der Zeitschrift Versicherungsrecht [VersR])
    Anerkennung der Übersetzung vom dänischen Justizministerium (Download)
  • Das dänische Vertragsgesetz, VersRAI 1997, 29 ("Beilage Ausland" der Zeitschrift Versicherungsrecht [VersR])
    Anerkennung der Übersetzung vom dänischen Justizministerium (Download)
  • Das dänische Versicherungsvertragsgesetz, VersRAI 1997, 54 ("Beilage Ausland" der Zeitschrift Versicherungsrecht [VersR])
    Anerkennung der Übersetzung vom dänischen Justizministerium (Download)
  • Das dänische Patientenversicherungsgesetz, VersRAI 1995, 19 ("Beilage Ausland" der Zeitschrift Versicherungsrecht [VersR]) (Download)

      dbu      eon     pixelundvektor     nordwestbahn     knauf     uniosna verona    maenken sw      kuenker